Alte Oldenburger – Krankenversicherungstarif für Beamte

Die Alte Oldenburger gehört meiner Ansicht nach zu den besten privaten Krankenversicherungsgesellschaften und bietet einen sehr guten Tarif für Beamte.

Heute möchte ich Ihnen den Tarif im Detail darstellen und Ihnen die Vor- und Nachteile erläutern.

Gerne können Sie mit Ihren Fragen jederzeit auf mich zukommen.

Zwei Punkte sind für mich bei der Beurteilung einer Krankenversicherung immer sehr bedeutend:
Der Tarifinhalt und die Gesellschaft. Natürlich muss ein Tarif inhaltlich hervorragend aufgestellt sein, ebenso sollte allerdings auch die Krankenversicherungsgesellschaft überzeugen können. Dazu zählen beispielsweise die betriebswirtschaftlichen Eckdaten, die Kundenfreundlichkeit und die Beitragsstabilität in der Vergangenheit. Beides überzeugt mich bei der Alten Oldenburger.

Vorab: Einen stark vergünstigten Tarif für Beamtenanwärter und Referendare bietet die Alte Oldenburger (wie z.B. die DBV, HanseMerkur, Debeka oder HUK) nicht an. Schauen Sie als Anwärter rein auf den Monatsbeitrag, ist die Alte Oldenburger sicherlich für Sie nicht die optimale Lösung.

Umso interessanter ist die private Krankenversicherung der Alten Oldenburger für Beamte auf Probe und Lebenszeit, die Ihr Augenmerk auf einen hochwertigen Versicherungsschutz zum fairen Beitrag legen.

Die Leistungen des Beamtentarifes der Alten Oldenburger

Lassen Sie uns einen Blick in die einzelnen Leistungsbereiche werfen:

Selbstbeteiligung
Der Tarif hat keine Selbstbeteiligung. Die Leistung erfolgt ab dem ersten Euro.

Direkter Zugang zu Fachärzten im ambulanten Bereich
Sie haben im Beamtentarif der Alten Oldenburger die freie Arztwahl im ambulanten Bereich und können somit unmittelbar Fachärzte aufsuchen. Ein Modell, welches Sie an einen bestimmten Arzt bindet gibt es bei der Alten Oldenburger nicht.

Vorsorgeuntersuchungen nicht „schädlich“ für die Beitragsrückerstattung
Die Vorsorgeuntersuchungen „schaden“ im Tarif der Alten Oldenburger nicht Ihrer Beitragsrückerstattung. D.h., reichen Sie außer der Vorsorge keine weiteren Rechnungen ein, erhalten Sie dennoch Ihre Rückerstattung. Generell werden Vorsorgeuntersuchungen bis 160 Euro übernommen und darüber hinaus zu 33 Prozent der anfallenden Kosten.

Keine Zuzahlungen für Medikamente
Für verschreibungspflichtige Medikamente sieht der Beamtentarif der Alten Oldenburger keine Zuzahlungen vor.

Heilmittel
Fangopackungen, Massagen, Krankengymnastik, Physiotherapien, etc. sind ebenfalls ohne Abzüge abgesichert.

Offener Hilfsmittelkatalog
Während die meisten Krankenversicherungsgesellschaften erst seit dem 01.01.2013 einen offenen Hilfsmittelkatalog anbieten, offeriert die Alte Oldenburger Ihren Kunden diesen schon seit Jahrzehnten. Durch einen offenen Hilfsmittelkatalog ist garantiert, dass jedes vom Arzt verordnete und medizinische anerkannte Hilfsmittel zu jeder Zeit Ihres Lebens versichert ist. Zudem gibt es bei der Alten Oldenburger im Tarifwerk keine Summenbegrenzungen für bestimmte Hilfsmittel.

Sehhilfen – Brillen & Kontaktlinsen
Für Brillen und Kontaktlinsen bietet die Alte Oldenburger eine Leistung von jährlich 160 Euro und darüber hinaus 33 Prozent der Kosten an. Ich empfehle Ihnen auch den Beihilfeergänzungstarif zu wählen. Damit erstreckt sich die genannte Leistung für Sehhilfen dann auch auf den fehlenden Beihilfeanteil.

Ambulante Psychotherapien
Nach vorheriger Genehmigung sind ambulante Psychotherapien ohne Einschränkungen und Abzüge versichert.

Gebührenordnung für Ärzte ambulant
Die Alte Oldenburger zahlt sogar oberhalb der Höchstsätze für Ärzte – allerdings ohne den fehlenden Beihilfeanteil. Somit hilft die Zahlung oberhalb der GOÄ nicht wirklich. Allerdings reicht die Leistung zu den Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte im ambulanten Bereich meiner Ansicht nach auch völlig aus.

Schutzimpfungen
Bei den Schutzimpfungen folgt die Alte Oldenburger den Empfehlungen der STIKO. Alle Impfungen, die durch die Ständige Impfkommission empfohlen werden sind auch im Versicherungsschutz abgedeckt. Auslandsimpfungen sind allerdings nicht versichert.

Stationäre Absicherung bei einem Krankenhausaufenthalt
Bei der Alten Oldenburger können Sie zwischen einem Ein-, Zweibettzimmer mit privatärztlicher Behandlung und einem Mehrbettzimmer mit Belegarzt wählen. Entscheidenden Sie sich gegen die Wahlleistungen (Ein- oder Zweibettzimmer mit Chefarzt), sind Sie im Falle eines Krankenhausaufenthaltes wie ein gesetzlich Versicherter abgesichert.

Stationäre Psychotherapien
Stationäre Psychotherapien sind ohne jegliche Begrenzungen versichert.  

Gebührenordnung Stationär
Auch hier zahlt die Alte Oldenburger über die Höchstsätze der Gebührenordnung hinaus, ausgenommen der fehlende Beihilfeanteil.

Stationäre Transportkosten
Der Notarzt- und Krankenwagen, sowie der Rettungshubschrauber sind natürlich versichert. Hier gilt die übliche Klausel, dass der Transport zum nächstgelegenen Krankenhaus erfolgen muss, welches die Erstversorgung vornehmen kann.

Leistungen Zahn
Im Zahnbereich gilt es auch die Zahnstaffel zu achten, welche die Leistungen für Zahnersatz und Kiefernorthopädie auf die erste 3 Kalenderjahre begrenzt (anerkennungsfähiger Rechnungsbetrag für Zahnersatz und Kieferorthopädie max. 1.000,-EUR im 1.Kalenderjahr, 1.500,-EUR im 1.-2.Kalenderjahr und 2.000,-EUR im 1.-3.Kalenderjahr – ab dem 4. Jahr ohne Zahnstaffel-Begrenzung).

Weitere Begrenzungen gibt es im Zahnbereich nicht. Die professionelle Zahnreinigung ist selbstverständlich zweimal jährlich versichert und auch Kunststofffüllungen umfassen generell den Versicherungsschutz.

Weltgeltung / Auslandsreisekrankenversicherung
Es ist empfehlenswert zusätzliche eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen, da der Beamtentarif der Alten Oldenburger den Rücktransport aus dem Ausland nicht umfasst. Eine Auslandsreisekrankenversicherung können Sie allerdings für durchschnittlich 15-20 Euro im Jahr jederzeit vor einer Auslandsreise separat abschließen.

Krankenversicherungskarte
Die Alte Oldenburger versendet an die Kunden eine Krankenversicherungskarte.

An diesen Details können Sie erkennen, dass die private Krankenversicherung der Alten Oldenburger für Beamte hervorragende Leistungen bietet.

Bestnoten bei Testergebnissen für die Alte Oldenburger

Doch auch das Unternehmen kann durch die Zahlen überzeugen. Die Rating-Agentur Assekurata („TÜV“ der privaten Krankenversicherungen) bewertet die Alte Oldenburger seit Jahren mit der Bestnote. Hier finden Sie das aktuelle Ratingergebnisse.

Die Alte Oldenburger bietet Ihre private Krankenversicherung für Beamte ebenso als vergünstigten Tarif für Beamtenanwärter an.

 

Alte Oldenburger – Krankenversicherungstarif für Beamte
5 (100%) 1 vote