Private Krankenversicherung für Beamte

Vergleichen Sie die privaten Krankenversicherungen für Beamte und finden Sie heraus, welcher Tarif am besten zu Ihnen passt.

  • Unabhängiger & kostenfreier
    Tarifvergleich 
  • Speziell für Beamte
  • Über 40 Anbieter im Vergleich
  • Überblick über die Testsieger

  • Bis zu 50% Beitragsersparnis
  • 100 % Datenschutz

Wir sind persönlich für Sie da!

Wir sind Experten für Private Krankenver sicherungen und Dienstunfähigkeitsver sicherungen für Beamte. unser Team vergleicht für Sie individuell und vollkommen kostenfrei und unverbindliche die verschiedensten Versicherungsabieter.

Expertentelefon

0541 - 44 90 060

Montag - Freitag 8 bis 18 Uhr

Private Krankenversicherung für Beamte - unser Team

Rückruf anfordern

Private Krankenversicherung für Beamte - wir rufen Sie zurück

Die richige private Krankenversicherung für Beamte finden

Unabhängig vom Einkommen haben Beamte und Beamtenanwärter grundsätzlich die freie Wahl zwischen der gesetzlichen Krankenkasse und einer privaten Krankenversicherung.

Für Beamte, Beamtenanwärter und Lehramtsanwärter besteht grundsätzlich die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung (PKV) abzuschließen.

Damit genießen Beamte einen Sonderstatus, denn diese Wahlfreiheit gilt ansonsten nur für Selbständige und Angestellte, deren Verdienst oberhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt. Die private Krankenversicherung für Beamte und Beamtenanwärter bietet Staatsdienern dabei eine attraktive Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung.

Dabei entsteht durch den Dienstherrn ein Anspruch auf Beihilfe für den Versicherungsnehmer. Lediglich die verbleibenden Restkosten müssen über eine PKV versichert werden.

Die Beihilfeverordnungen des Bundes und der Länder legen die Höhe der Beihilfesätze und Leistungen im Krankheitsfall fest. Ein lediger Beamter oder Beamtenanwärter hat generell einen Beihilfeanspruch von 50 Prozent. Somit gilt es für die verbleibenden 50 Prozent einen privaten Krankenversicherungsschutz abzuschließen.

Letztlich lässt sich festhalten, dass für die meisten Beamten und Beamtenanwärter der Wechsel in eine PKV lohnenswert ist. Dadurch ist die vom Dienstherrn gestellte Beihilfe auf den in der privaten Krankenversicherung abzusichernden Restkostensatz anrechenbar und der Staatsdiener kommt zugleich in den Genuss der privaten Absicherung im Falle einer Krankheit, die insgesamt bessere Leistungen als die gesetzliche Krankenkasse bietet. Dadurch ergibt sich das für Beamte, Beamtenanwärter und Lehramtsanwärter höchst attraktive Preis- Leistungsverhältnis in der PKV.

Doch die Entscheidung für eine private Krankenversicherung alleine reicht nicht aus. Als nächstes stellt sich natürlich die Frage, welche PKV einen günstigen Beitrag mit entsprechend guten Leistungen offeriert.

Wie bereits weiter oben geschrieben, sollten Sie sich keinesfalls alleine auf die Testergebnisse von Stiftung Warentest oder Focus Money verlassen. Diese bewerten die private Krankenversicherung für Beamte nicht zwangsläufig in ihren Tests nach den Kriterien, die auch Ihnen wichtig sind. Zudem ändern sich die Vertragsinhalte der einzelnen Krankenversicherungsangebote auch ständig.

Daher kann ein Testresultat aus dem vergangen Jahr schon heute nicht mehr den aktuellen Stand wiederspiegeln. Die verschiedenen Vergleichsportale helfen Ihnen den richtigen Tarif zu finden. Sie können jetzt auch hier direkt Ihren unabhängigen Krankenversicherungsvergleich für Beamte, Beamtenanwärter und Referendare anfordern.

Wissenswertes

Blog

Fragen?

Expertentelefon

0541 - 44 90 060

Montag - Freitag 8 bis 18 Uhr